26.08.2016

BVB Analyst Oddo Seydler

So haben sich die Dreijahresschätzungen von Oddo Seydler in zwei Jahre verändert, Schätzung August 2014:

Umsatz 13/14 260,7 Mio
Umsatz 14/15 256,1 Mio
Umsatz 15/16 272,9 Mio

Insgesamt 789,7 Mio Umsatz, durchschnittlich 263 Mio jährlich

Schätzung August 2016:

Umsatz 15/16 380 Mio
Umsatz 16/17 376 Mio
Umsatz 17/18 414 Mio

Insgesamt 1170 Mio Umsatz, durchschnittlich 390 Mio jährlich. Zwar wurde die Schätzung für 2015/16 sehr knapp verfehlt, allerdings lag er bei seinen Schätzungen zu Beginn der neuen Saison bisher immer deutlich zu niedrig. Konkret schätzt er keine weiteren Transfereinnahmen.

Bei den sportlichen Annahmen geht Seydler vom CL Achtelfinale, Pokal Viertelfinale und Bundesliga Platz 4 aus. Die Anleger würden sich aber zu sehr auf den kurzfristigen Erfolg konzentrieren, anstatt die stark verbesserten langfristigen Perspektiven des Unternehmens zu berücksichtigen.

Letztlich war es unausweichlich, daß er sein Kursziel nach oben anpassen musste, das Kursziel lag bei seiner Schätzung am 14.8.2014 zwar bei 6 Euro, wurde bei den sportlichen Turbulenzen der Saison 2014/15 aber auf 5 Euro zurückgenommen, nun hat man bei der Dreijahresschätzung 380 Mio Mehreinnahmen und das Kursziel liegt wieder bei 6 Euro.

Allerdings hat sich seine Angabe zur fairen Bewertung sehr stark verändert, sie liegt nun bei einem Aktienkurs von 9,80

Ich finde die Analyse insgesamt durchaus schlüssig. Er schätzt 60 Mio Mehreinnahmen durch den neuen TV Vertrag ab der Saison 2017/18. Die neue CL Reform ab 2018/19 wäre der nächste Kurstrigger, hier sieht er mögliche Mehreinnahmen von mehr als 50%.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen