27.04.2015

Der HSV (aktualisiert 27.8.2016)

Laut Gutachter ist der HSV 350 Mio wert, die Investoren kamen aber günstiger zum Zuge. Auf der jüngsten Mitgliederversammlung bezifferte der Vorstandsvorsitzende Dietmar Beiersdorfer den Wert der HSV Fussball AG auf 275 Mio. Ich nehme das mal zum Anlass mit Borussia Dortmund zu vergleichen. Einige Angaben sind von mir geschätzt, Irrtum nicht ausgeschlossen.

Umsatz letzte Saison
HSV 128 Mio
BVB 276 Mio

Umsatz diese Saison (HSV geschätzt)
HSV 135 Mio
BVB 376 Mio

Gewinn letzte Saison
HSV - 16,9 Mio Verlust
BVB + 5,5 Mio

Gewinn diese Saison (HSV geschätzt)
HSV - 8 Mio Verlust
BVB + 29,4 Mio

Wert der Marke (in Dollar)
HSV 103 Mio
BVB 326 Mio

Schulden
HSV - 56 Mio Schulden
BVB schuldenfrei (seit dem 2. Quartal 2014/15)

Kaderwert (Transfermarkt.de)
inklusive zweiter Mannschaft
HSV 76,3 Mio
BVB 342,4 Mio

Marktkapitalisierung
HSV nach Einstieg von Investoren (Aktien werden nicht an der Börse gehandelt) 250 Mio,
BVB Börsenkapitalisierung bei einem Aktienkurs von 4,25 liegt bei 391 Mio

fairer Wert laut Gutachter, bzw. Analysten
HSV 350 Mio
BVB:
KPMG 830 Mio
Oddo Seydler 902 Mio
CFO Thomas Treß 750 Mio

Personalkostenquote (incl. Transfers)
HSV 50%
BVB 49,9% (in der EL Saison wurden teilweise CL Gehälter gezahlt, die Quote wird sich demnächst verbessern, siehe Link unten)

Facebook Fans
HSV 0,78 Mio
BVB 14,7 Mio

Trikotverkäufe
HSV 50.000
BVB 500.000


Quellen:

Trikotverkäufe
Süddeutsche Zeitung, 27.8.2016
In China Geld verdienen, im Ruhrpott daheim sein

Wert der Marke BVB

BVB schuldenfrei

Hamburger Abendblatt, 25.10.2014
HSV laut Gutachten 350 Mio wert

Die Bewertung bei Forbes und KPMG

BVB Analyst Oddo Seydler

goal.com, 9.7.2015
Wert des HSV laut Beiersdorfer bei 275 Mio

Die Peergroup (HSV, Manchester United, Juventus Turin, Bayern München und Hertha BSC)

Personalkostenquote

Kicker, 2.12.2015
HSV gibt Rekord-Minus von 16,9 Millionen bekannt



Kommentare:

  1. Hi Halbgott,

    wenn du die Schulden des HSV auflistest, sollten dem die Haben des BVB entgegengestellt werden. Da liegt ja noch ein bissl was auf der hohen Kante, das nicht unerwähnt bleiben sollte.

    Gruß
    Turtle

    AntwortenLöschen
  2. Hi Turtle,
    danke für den Hinweis, habe es aufgenommen.

    AntwortenLöschen
  3. Hi Halbgott,

    das Kapital Schulden stimmt so nicht ... Du beziehst dich rein auf die Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten.
    Ich hole mal aus ... : Aktiva = Mittelverwendung Passiva = Mittelherkunft.

    Also auf der Aktiva Seite steht das, was man mit den Mittel gekauft bzw, gemacht hat. Auf der Passiva Seite steht das, wo das Geld herkam. Also entweder Eigenkapital oder Fremdkapital (Schulden). Die Verbindlichkeiten incl. Rückstellung und Rechnungsabgrenzung beliefen sich beim BVB zum 30.06.15 auf rund 64 Mio Euro. Das EK bei ca. 324 Mio. Bilanzsumme = 390 Mio.

    Also 390 Mio € Mittelherkunft und 390 Mio. Mittelverwendung (Cash, Stadion, Spielerwerte etc.)

    Die alleinige Betrachtung von Bankschulden trifft nicht den Kern. Apple zum Beispiel hat 171 Milliarden Verbindlichkeiten, keiner käme auf die Idee Apple als pleite darzustellen.

    Aber das soll auch nichts schönreden beim HSV, aber was medial da immer daraus gemacht wird trifft nie den Kern weil die Sportjournalie keinen Plan vom Rechnungswesen hat. Beim HSV haben sich aber in der letzten PEriode das EK verbessert und die Schulden reduziert, interessiert aber keinen....

    AntwortenLöschen