24.11.2013

Verein will weitere BVB Aktien kaufen

Nicht nur im Konzern, auch im Verein läuft es finanziell glänzend wie nie.

"Binnen drei Jahren stieg die Mitgliederzahl von rund 40.000 auf ca. 97.000. Der BVB nimmt 5 Mio. Euro an Mitgliedsbeiträgen ein und erwirtschaftete einen Gewinn in Höhe von rund 3,4 Mio. Euro - 1,5 Mio Euro mehr als im Vorjahr."

Man hat keine Verbindlichkeiten bei den Banken, ist also schuldenfrei.

Sehr interessant ist folgendes: "Rauball geht auf die finanzielle Situation des Vereins ein. Das freie Vermögen betrage rund 15 Millionen Euro in Aktien an der KGaA. Dieses Vermögen habe bislang zur Absicherung von Verbindlichkeiten gedient, sei nun aber frei, weil der Verein schuldenfrei sei.

In Zukunft wolle der Verein noch mehr Aktien kaufen, um das Gewicht in der KGaA zu erhöhen."

WAZ, 24.11.2013
Rauball mit großer Mehrheit wiedergewählt




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen