21.02.2013

Finanzvorstand Treß beim Eigenkapitalforum 2012

Sehr interessantes und ausführliches Interview mit Finanzvorstand Treß. 

Wer nicht nur bei der Emission zu 11 Euro dabei war, sondern auch bei jeder Kapitalerhöhung, kommt auf einen durchschnittlichen Ausgabekurs von 4,98. 

Leider würde der Kapitalmarkt noch nicht so sehr darauf reagieren, was der BVB seit der Fastinsolvenz im Jahr 2005 geschaffen hat: 

- 140 Millionen Schulden wurden abgebaut, 
- Umsatzsprung von 75 Millionen auf heute 215 Millionen,  
- beim Ergebnis gab es einen Sprung von fast 80 Millionen Verlust auf plus 27 Millionen im Konzern
- Aktie wäre sicherlich deutlich über 3 Euro wert, wenn man auch die stillen Reserven berücksichtigt



Kleine Anmerkung zu den stillen Reserven in Form eines werthaltigen Kaders:

In der Saison 2005/06 hatte der Kader einen Wert von 78 Millionen. Demgegenüber steht ein heutiger Wert von ca. 250 Millionen, bei einer gezahlten Ablöse von nur 58 Millionen Euro.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen